Buch Sammelband

Frauen in der Defensive? : Zur backlash-Debatte in Deutschland

Verfasst von: Baringhorst, Sigrid; Ritter, Martina (Hrsg.) [weitere]
Münster : LIT , 1995 , 201 S.

Weitere Informationen

Einrichtung: FrauenGenderBibliothek Saar | Saarbrücken
Signatur: FE-54
Verfasst von: Baringhorst, Sigrid; Ritter, Martina (Hrsg.); Jansen, Mechtild M.
Jahr / Datum: 1995
ISBN: 3825826953
Beschreibung:
Die Thesen der amerikanischen Journalistin und Feministin Susan Faludi zum sogenanten "backlash" gegen die Errungenschaften der Frauenbewegung, in Deutschland unter dem etwas marktschreierischen Titel "Die Männer schlagen zurück" bekannt geworden, waren Anlaß zu einer Tagung mit bekannten femistischen Wissenschaftlerinnen, die aus ihren jeweiligen Arbeitsgebieten Stellung bezogen und das Konzept des Backlash einer kritischen Würdigung, bezogen auf die hiesigen Verhältnisse, unterzogen. Aus der Einleitung: " In den letzten Jahren werden immer wieder an verschiedenen Orten, in Printmedien, TV-Shows und privaten Gesprächen dramatische Phantasien darüber geäußert, wie die Frauen und die Frauenbewegung langsam alle Positionen in der Gesellschaft übernehmen, die Finger nach der Macht ausstrecken und die Männer entmannen. Gleichzeitig häufen sich die Meldungen über die Krise der Frauenbewegung, die... die Frauen nicht mehr erreiche, sich verausgabt und totgelaufen ... habe." Dieser nur scheinbare Widerspruch verweist schlicht auf die unwiderlegbare Tatsache, daß massive Veränderungen im gesellschaftlichen und privaten Geschlechterverhältnis stattgefunden haben. Die Reaktionen darauf sehen die Autorinnen, u.a. Birgit Rommelspacher, Birgit Meyer, Silvia Kontos, Christel Eckart und Ingrid Kurz-Scherf, differenzierter als Faludi, deren Abrechnung mit antifeministischen Tendenzen in allen Bereichen des Kultursystems ihnen als zu vereinfachend und globalisierend erscheint. Institutionelle Frauenpolitik, internationale Frauenpolitik, Migrantinnenpolitik, mediale Wirklichkeitskonstruktion, feministischer Perspektiven jenseits der Arbeitsgesellschaft, die gender-Debatte um Judith Butler, die Feminisierung des Politischen, die antifeministische Männerbewegung der Neuen Rechten sowie Widersprüche in der Frauenbewegung selber sind Themen dieses Sammelbands.
Anmerkung:
Beigaben:
Gesamten Bestand von FrauenGenderBibliothek Saar anzeigen
QRCode: QR-Code

    Standort

    FrauenGenderBibliothek Saar
    Großherzog-Friedrich-Straße 111
    66121 Saarbrücken
    Telefon: +49 (0)681 938 80 23
    Öffnungszeiten
    Di 10.00 - 17.00 Uhr
    Mi 10.00 - 13.00 Uhr
    Do 14.00 - 20.00 Uhr
    Fr 10.00 - 13.00 Uhr