Buch Monografie

Afrika und die deutsche Sprache : ein kritisches Nachschlagewerk

Herausgegeben von: Arndt, Susan [weitere]
Münster: Unrast-Verl. , 2004 , 266

Weitere Informationen

Einrichtung: Frauensolidarität | Wien
Herausgegeben von: Arndt, Susan; Hornscheidt, Antje
Ausgabe: 1. Aufl.
Jahr: 2004
Maße: 21 cm
ISBN: 3897714248
Sprache: Deutsch
Beschreibung:
Zentrales Anliegen dieses Buches ist es, ein Bewusstsein dafür zu schaffen, dass Rassismus und Sprache eng miteinander verknüpft sind. Viele heute gebräuchliche Begriffe haben eine kolonialistisch geprägte, rassistisch wirkende Bedeutungsgeschichte, die auch heute noch zum Ausdruck kommt. Die Autorinnen zeigen, wie Begriffe zu Afrika im weitesten Sinne rassistisch gebraucht und welche Konzepte mit ihrer Benutzung transportiert werden. Das Buch soll Menschen zum Nachdenken anregen, die meinen, längst reflektiert zu sprechen. Vielen ist nicht bewusst, dass Begriffe wie "Mischling", "Schwarzer Kontinent", "primitiv" oder "Häuptling" einen diskriminierenden Gehalt haben. Im Hauptteil des Buches können über 30 kolonial und rassistisch geprägte Begriffe nachgeschlagen werden, mit denen Afrika und Schwarze bezeichnet werden. In ergänzenden Beiträgen wird die Wechselwirkung von Rassismus und Sprache diskutiert sowie mit einer exemplarischen Analyse eines Zeitungsartikels vorgeführt, wie sich auch unabhängig von rassistischen Begriffen der rassistische Diskurs sprachlich manifestiert. Anliegen der AutorInnen ist es nicht nur, zum Nachdenken über den Gebrauch von Sprache anzuregen, sondern vor allem aufzuzeigen, wie Begriffe zu "Afrika" im weitesten Sinne rassistisch gebraucht und welche Konzepte mit ihrer Benutzung transportiert werden. Dazu werden über 30 kolonial und rassistisch geprägte Begriffe, mit denen Afrika und Schwarze häufig bezeichnet werden, kritisch diskutiert und Alternativen dazu angeboten. In ergänzenden Beiträgen wird die Wechselwirkung von Rassismus und Sprache thematisiert sowie mit der thematischen Analyse eines Artikels vorgeführt, wie sich unabhängig von bestimmten Begriffen Rassismus sprachlich manifestiert.
Gesamten Bestand von Frauensolidarität anzeigen
Datensatz im Katalog der Einrichtung anzeigen

Standort

Frauen*solidarität feministisch-entwicklungspolitische Informations- und Bildungsarbeit

Sensengasse 3
A-1090 Wien
Telefon: +43 (1)317 40 20-0
Öffnungszeiten
Mo & Di 09.00 - 17.00 Uhr
Mi & Do 09.00 - 19.00 Uhr
Fr 09.00 - 14.00 Uhr

Ich stimme der Nutzung von Google Maps zu.