Artikel

Selbst bestimmt fremd bestimmt : Community Development als Modernisierung geschlechtlicher Arbeitsteilung

Verfasst von: Kron, Stefanie
in: iz3w
2006 , Heft: 290 , 8 - 11

Weitere Informationen

Einrichtung: Frauensolidarität | Wien
Verfasst von: Kron, Stefanie
In: iz3w
Jahr: 2006
Heft: 290
Sprache: Deutsch
Beschreibung:
Eines der Zauberworte moderner Entwicklungspolitik heißt "Community Development". Zielgruppen wie Indigene oder Flüchtlinge sollen sich gemäß diesem Konzept auf lokaler Ebene selbstbestimmt entwickeln. Doch die Realitäten z.B. in den Communidades von ehemaligen Bürgerkriegsflüchtlingen in Guatemala stimmen nachdenklich. Unter dem Deckmantel der Eigenverantwortung und mit Hilfe feministischer Diskurse wird dort den Frauen die Hauptlast für Entwicklungsprozesse auferlegt.
Anmerkung:
Signaturstamm: Z P 9
Gesamten Bestand von Frauensolidarität anzeigen
Datensatz im Katalog der Einrichtung anzeigen

Standort

Frauen*solidarität feministisch-entwicklungspolitische Informations- und Bildungsarbeit

Sensengasse 3
A-1090 Wien
Telefon: +43 (1)317 40 20-0
Öffnungszeiten
Mo & Di 09.00 - 17.00 Uhr
Mi & Do 09.00 - 19.00 Uhr
Fr 09.00 - 14.00 Uhr

Ich stimme der Nutzung von Google Maps zu.

Ähnliche Einträge