Film

Good morning Hanoi

Deutschland: 3sat , 2003 , 1 Videokassette (VHS, 30 Min.)
Weitere Suche mit:
Geografika:

Weitere Informationen

Einrichtung: Frauensolidarität | Wien
Mitwirkende: Albrecht, Julia
Jahr: 2003
Sprache: Deutsch
Beschreibung:
Am frühen Morgen ertönt aus den Lautsprechern in den Straßen von Hanoi "Die Stimme Vietnams" und verkündet den Aufbruch in eine neue Zeit, während Tausende von Mofas vorbeirattern, auf denen ganze Marktstände festgebunden sind oder Familien sich aneinander klammern. Dann ist auch Lê unterwegs zu ihrer Arbeit. Sie verkauft Bonbons in den Straßen von Hanoi. Lê bahnt sich wie die anderen im dichten Strom der Menschen ihren Weg durch die Stadt - durch ihr Leben. Das ist sinnbildlich für Vietnam: die vielen Menschen, die auf engstem Raum miteinander leben müssen. Wie in der Familie, die der einzige Halt, aber auch der größte Druck im Leben von Lê ist. "Einsamkeit heißt nicht, allein sein. Einsamkeit, das ist das Leere in der Seele", sagt Lê und lacht. Im Fluss der Bilder, im Klang der Straßenlautsprecher und Radios, die überall präsent sind, in genauen Beobachtungen alltäglicher Momente entsteht in dieser 3sat-"Mädchengeschichte" ein Gefühl von dem Leben dieses jungen Mädchens - von Lê, Bonbonverkäuferin aus Hanoi.
Anmerkung:
Mädchengeschichten
Gesamten Bestand von Frauensolidarität anzeigen
Datensatz im Katalog der Einrichtung anzeigen

Standort

Frauen*solidarität feministisch-entwicklungspolitische Informations- und Bildungsarbeit

Sensengasse 3
A-1090 Wien
Telefon: +43 (1)317 40 20-0
Öffnungszeiten
Mo & Di 09.00 - 17.00 Uhr
Mi & Do 09.00 - 19.00 Uhr
Fr 09.00 - 14.00 Uhr

Ich stimme der Nutzung von Google Maps zu.

Ähnliche Einträge