Buch Monografie

Kopftuchdebatten in Europa : Konflikte um Zugehörigkeit in nationalen Narrativen

Verfasst von: Korteweg, Anna C. [weitere]
Bielefeld: transcript , [2016] , 290 S.

Weitere Informationen

Einrichtung: Frauensolidarität | Wien
Verfasst von: Korteweg, Anna C.; Yurdakul, Gökçe
Schriftenreihe: Globaler lokaler Islam
Jahr: [2016]
Maße: 22.5 cm x 14.8 cm, 438 g
ISBN: 3837632717
Sprache: Deutsch
Beschreibung:
Nationale Narrative sowie Verhandlungen von Zugehörigkeiten in Frankreich, der Türkei, den Niederlanden und Deutschland stehen im Zentrum des Bandes. Die Soziologinnen Anna C. Korteweg und Gökce Yurdakul analysieren Prozesse der In- und Exklusion anhand des Kopftuchtragens – eine heute in den meisten, laizistisch verfassten europäischen Ländern allgegenwärtige Praxis. Die medialen und politischen Diskussionen zu Kopftuch und Burka stehen im Fokus der Analyse. Aussagen muslimischer Frauen zeigen auf, wie anhand der Kopftuchdebatten die Bedeutung nationaler Zugehörigkeiten überdacht, bestätigt oder aber auch neu artikuliert werden kann. So etwa in Debatten über die Zulässigkeit der Vollverschleierung wie sie aktuell in mehrerer europäischen Ländern geführt wird. Das Tragen einer Kopfbedeckung sei durchaus mit den liberalen und feministischen Normen in unserer Gesellschaft zu vereinbaren, meinen die Autorinnen.
Anmerkung:
Literaturverzeichnis: Seite [271]-290
Gesamten Bestand von Frauensolidarität anzeigen
Datensatz im Katalog der Einrichtung anzeigen

Auch verfügbar in anderen Einrichtungen

Standort

Frauen*solidarität feministisch-entwicklungspolitische Informations- und Bildungsarbeit

Sensengasse 3
A-1090 Wien
Telefon: +43 (1)317 40 20-0
Öffnungszeiten
Mo & Di 09.00 - 17.00 Uhr
Mi & Do 09.00 - 19.00 Uhr
Fr 09.00 - 14.00 Uhr

Ich stimme der Nutzung von Google Maps zu.