Archivgut Akte

Sammlung Magdalena Kemper: Frauen und Medien


Weitere Informationen

Einrichtung: FFBIZ-Archiv | Berlin
In: Akten, GM, ZD / Sammlung Magdalena Kemper
Körperschaft: Industriegewerkschaft Medien ; OWEN Ost-West-Europäisches Frauennetzwerk ; Überparteiliche Fraueninitiative "Berlin Stadt der Frauen" e.V. ; Zeitpunkte - Frauenpolitisches Magazin des SFB
Bestell-Signatur: A Rep. 400 Berlin 20.11 c - 3
Jahr / Datum: 1992 - 2006
Sprache: Deutsch
Beschreibung:
1992: Welche Aufklärung- und Verständigungsarbeit können wir an unserem Arbeitsplatz leisten: Was tun gegen Rassismus /Sexismus? (2 Blatt);

Artikel aus journalist 2/1992: Frauen in den Medien(9 Blatt);

Funkreport 1992 / Nr.14: Fritz Pleitgen zur Lage der Frauensendungen (1 Blatt);

Dokumentation: Frauen und Medien. Workshop des Ost-West-Europäischen FrauenNetzwerkes (OWEN) mit europäischen Journalistinnen vom 12.-14. Juni 1992 in Berlin (70 Seiten);

Artikel aus dem Beilageheft der SZ Sept. 1992: Mord ist ihr Hobby (2 Blatt);

TATORT-Beobachtung Januar bis Oktober 1992 (3 Blatt);

Programm: Frauen in der Medien-Öffentlichkeit - Ein Widerspruch (1 Blatt);

Artikel aus der taz vom 16.6.1993: "Gegebenenfalls auch kungeln" (1 Blatt);

Artikel aus P&K 11/1993: Getrübter Blick. Zur Wahrnehmung von Fernseh-Frauen in der Presse (3 Blatt);

Aufruf zum Frauenstreiktag am 8. März 1994 (1 Blatt);

Artikel zu 15 Jahre taz 1994 (1 Blatt);

Veranstaltung der Überparteilichen Fraueninitiative Berlin - Stadt der Frauen am 29. Juni 1994: Frauen - Medien - Macht (5 Blatt);

Frauen im Journalismus. Gutachten über die Geschlechterverhältnisse bei den Medien in Deutschland (56 Seiten);

Artikel aus der Zeitschrift der IG Medien im November 1993: Frauen in den Medien (7 Blatt);

Artikel aus der Frankfurter Rundschau im Dezember 1994: "Männderzeit & Frauenzeit" (1 Blatt);

Artikel aus dem Spiegel 23/1994: Aufstieg im Nähkränzchen (5 Blatt);

Artikel aus der Frankfurter Rundschau Jan. 1995: Frauen wollen mitreden. Zur Gleichstellungspolitik in den Medien - zwei Tagungen (1 Blatt);

Artikel aus "M" 1/95: Alles hat sich geändert und nichts ... Berichte vom 9. Journalistinnentag in Mainz (3 Blatt);

Artikell aus "M" 2/95: Macht, Medien und Geschlecht - sprachliche Inszenierungen subtiler Denunziation (3 Blatt);

Sex und Gewalt im Fernsehen - Was Frauen und Männer vor dem Bildschirm erleben (9 Blatt);

Informationsblatt von Frauen für Frauen Heft 24 Dezember 1995: Frauen in den Medien (46 Blatt);

Suchbild "Jeder zweite Intendant ist eine Frau" (1 Blatt);

Katalog: ... es kommt darauf an, sie zu verändern. Films Festivals Feminism. Kino Arsenal 19.9.-25.9.1997 (64 Seiten);

Artikel aus journalist 11/98: Aus der Mottenkiste (3 Blatt)=;

Christina von Braun: Frauen im Spiegel der Medien (Einführungsvortrag), Expo 11.10.2000 (8 Blatt);

Moderation: Die langen Beine der Gunda R. Oder das schwierige Verhältnis von Medien und Politikerinnen (2 Blatt);

Einladung an die Presse: Die langen Beine der Gunda R. Oder das schwierige Verhältnis von Medien und Politikerinnen (1 Blatt);

Gabi Bauer kritisiert mangelnde Gleichberechtigung in den Medien (1 Blatt);

Artikel aus der HörZu 36/2000: Gefangen im Klischee (1 Blatt);

Artikel aus die Woche Nov. 2000: Kastrations-TV (1 Blatt);

Artikel aus dem Tagesspiegel August 2002: Von der Hexe zur liebesfeindlichen Emanze (2 Blatt);

Offener Brief der Überparteilichen Fraueninitiative 2003 (2 Blatt);

Artikel aus dem Tagesspiegel vom 23. April 2006: Die nächste Generation. Die Mechanismen der Elite-Rekrutierung - wie öffentlich-rechtliche Sender zu ihrem neuen Führungspersonal kommen (3 Blatt);

Artikel in der Frankfurter Rundschau vom 28. Juli 2006: Warmlaufen & verbrennen. Wer wird nächster SWR-Chef? (1 Blatt);

Kandidatinnen für ARD-Spitzenpositionen (2 Blatt);

Zeitplan für die Wahl der IntendantInnen in WDR, SWR und NDR (3 Blatt);

Artilel aus epd medien vom 6. September 2006: Von Frisuren und Blessuren. Wie Frauen in die Medien kommen (4 Blatt);

Pressemitteilung (12. September 2006): Journalistinnenbund. Frauen an die Spitze der ARD-Anstalten (1 Blatt);

Artikel aus epd medien vom 16. September 2006: Journalistinnenbund. Frauen an die Spitze der ARD-Anstalten (1 Blatt);

Entwurf für einen Dankes- und Erinnerungsbrief an Dagmar Reim (September 2006) (2 Blatt);

17. Ordentliche Bundeskonferenz der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen 2006 in Berlin, Beschluss Nr. 13 (2 Blatt);

Pressenentwurf und Brief bez. Frauen an die Spitze der ARD-Anstalten (5 Blatt);

Artikel aus der taz vom 30. August 2006: Allein unter Männern (1 Blatt);

Gastbeitrag von Dagmar Reim für den Kölner Stadtanzeiger im September 2006 (5 Blatt);

Herbsttreffen der frauen: EIne Intendantin ist nicht genug (1 Blatt)

Gesamten Bestand von FFBIZ-Archiv anzeigen
QRCode: QR-Code

Tektonik

wird geladen......

    Standort

    FFBIZ - das feministische Archiv e.V.
    Eldenaer Straße 35 III
    10247 Berlin
    Telefon: +49 (0)30 95 61 26 78
    Öffnungszeiten
    Mo 13.00 - 17.00 Uhr
    Mi 16.00 - 20.00 Uhr
    Do 13.00 - 17.00 Uhr

    Der gemeinsame Lesesaal mit dem Grünen Gedächtnis kann nach Absprache auch über die Öffnungszeiten hinaus genutzt werden.
    Alle Menschen, die Interesse am Bestand haben, können das Archiv nutzen.
    Die Räumlichkeiten sind für Rollstuhlfahrer_innen zugänglich.