Weitere Informationen

Einrichtung: FFBIZ-Archiv | Berlin
In: Akten, GM, ZD / Sammlung Gisela Weimann
Bestell-Signatur: A Rep. 400 Berlin 2.9 b - 47 (3)
Jahr / Datum: 1995 - 2008
Sprache: Deutsch
Beschreibung:
Bestätigung des British Council vom 1.8.1995 über korrekte Abrechnung 1994 als Projektleiterin der Ausstellung "Bello"/Berlin-London und

Von der Karl Hofer Gesellschaft vom 1.8.1995 über die korrekte Weiterleitung des Projektgeldes für "Treppentheater" im Bahnhof Westend

7 Blatt Typoskript Künstlerischer und beruflicher Werdegang, Stipendien, Preise, Symposien, Auswahl von Einzelausstellungen, von Aktionen, Multimedialen Orojekten und Performances, von Gruppenausstellungen und Bibliografie

9 Blatt "Herstellung des Teilverzeichnisses LEBEN IM SPIEGEL über 20 Arbeiten mit Spiegeln durch die Künstlerin selbst im Dialog mit Kunstwissenschaftlerinnen (o.D.)

Vertrag mit der Galerie Pankow wegen Veranstaltungsreihe REISEERZÄHLUNGEN ALLERWELTSBILDER mit Gisela Weimann von Januar 1995

Weimann-Schreiben wegen einer nichtbefolgten Mahnung mangels Einkommen vom 20.3.1995

Schreiben Weimann vom 22.1.1997 an das Kunsthaus Langeburg-Velbert (nach einer viermonatigen Gastprofessur in Spanien) 1996

Tagesspiegelbericht vom 19. März 1997 über die Villa Aurora

5 Blatt Biografie und Werke Weimann

2 Blatt Weimann "Biografie in Werken von A-Z"

Bewerbung um ein Senatsstipendium für die Veröffentlichung eines Werkverzeichnisses vom 31.08.1998

Mitgliederverzeichnis Deutscher Künstlerbund e.V. von 1999

Schreiben Frauenministerium Brandenburg vom 4.5.1999 wegen korrekter Abrechnung von Zuwendungen über 2.348,- DM

Anfrage Kulturnetzwerk Neukölln vom 8.9.2000 wegen Jahresvertrag gemäß § 19 BSHG für Gisela Weimann im Projekt "Herbstfülle"

Weitere Blätter mit Viten und Werken

1 Blatt Programm und Kostenaufstellung (für die US Botschaft in Berlin) zum International Colloquium Life in the Mirror - Art History in Dialogue, Friday, June 15 - Sunday, June 17, 2001

Unterlagen über einen oder mehrere Verträge Weimann mit dem Kultur Netzwerk Neukölln 2001 und Meldungen zur Sozialversicherung

4 Blatt Unterlagen zum Colloquium Leben im Spiegel - Kunstgeschichte im Dialog Juni 2001

Auf einen Karton aufgezogene Biografie mit Foto Foto von Weimann in der Villa Velasquez Madrid von Eberhard Hirsch

1 Blatt Biografie und Werkverzeichnis (o.D.)

auf Karton aufgezogenes Leporello Buchvorstellung Gisela Weimann Reflexionen edition eselsweg Bd. 1 (2001)

und Würdigung 2002 durch Prof. Dr. Stefanie Endlich (für den Verband deutscher Kritiker e.V.)

1 Blatt zum Projekt Oper in 4 Bussen (2001-2004)

weitere Blätter mit Viten und

2 Blatt Verzeichnis der Arbeiten mit Spiegeln 1969-2001

Bestätigung von Zuwendungen Weimanns an den Arbeiter-Samariter-Bund von Januar 2004

6 Blatt Absage zur Bewerbung um das Projekt artis via Projekt Licht Raum Europas in Ingolstadt

2 Kontoauszüge wegen Überweisungen an Weimann von Dezember 2004

Deutscher Weimann Reisepass gültig bis 2006

Mexikanische Einreise-Unterlagen 2004

Teilnahme-Namensschild vom Salongespräch auf der Pokom 2006

Broschüre Rights and Wrongs The Unesco Convention on the Protection and Promotion of the Diversity of Cultural Expressions - One Year after von November 2006, Weimann 2007 gewidmet von Renate Christin

Heft von ZWD Zweiwochendienst FrauenGesundheit & Politik vom 28. Februar 2007 mit Einlageblättern "Tipps für die Wechseljahre"

e-mail-Austausch Weimann mit Mayke Nas wegen Kitchen Symphony von Mai 2006

eine Vita in englischer Sprache

3 Blatt Schreiben an die fkf-Mitglieder mit Mitgliederversammlungs-Protokoll von 2007

Ausschreibung GEDOK-Kunstpreis 2008

Weimann-Ausweis bei der Neuen Gesellschaft für Bildende Kunst e.V. von 2008 + 2007

4 Blatt Schreiben des Fördervereins Europäische Frauenakademie der Künste und Wissenschaften Berlin-Brandenburg e.V. von Mai und November 2008

Weitere Viten und einige Fotos (wohl als Anlagen zu Bewerbungen)

Unterlagen zum Aufenthalt in der Emily Harvey Foundation New York April/Mai 2009 mit Grundtvig-Stipendium

Unterlagen Zur Beteiligung Weimann an einer Ausstellung des Grazer Kunstvereins Winter 08/09: "Fragmente des Anderen", Februar -März 2009

Und einige weitere lose biografische Blätter

Gesamten Bestand von FFBIZ-Archiv anzeigen
QRCode: QR-Code

Tektonik

wird geladen......

    Standort

    FFBIZ - das feministische Archiv e.V.
    Eldenaer Straße 35 III
    10247 Berlin
    Telefon: +49 (0)30 95 61 26 78
    Öffnungszeiten
    Mo 13.00 - 17.00 Uhr
    Mi 16.00 - 20.00 Uhr
    Do 13.00 - 17.00 Uhr

    Der gemeinsame Lesesaal mit dem Grünen Gedächtnis kann nach Absprache auch über die Öffnungszeiten hinaus genutzt werden.
    Alle Menschen, die Interesse am Bestand haben, können das Archiv nutzen.
    Die Räumlichkeiten sind für Rollstuhlfahrer_innen zugänglich.