Artikel

Der Ausschluss von Frauen aus politischen Rechten im 19. Jahrhundert : Ambivalenzen und Paradoxien

Verfasst von: Bader-Zaar, Birgitta
in: 50 Jahre Grundgesetz. Menschen- und Bürgerrechte als Frauenrechte
Königstein/Taunus : Ulrike Helmer Verlag , 2000

Weitere Informationen

Einrichtung: FrauenGenderBibliothek Saar | Saarbrücken
Signatur: PO-17
Verfasst von: Bader-Zaar, Birgitta
Herausgegeben von: Frauen & Geschichte Baden-Württemberg e.V.
In: 50 Jahre Grundgesetz. Menschen- und Bürgerrechte als Frauenrechte
Jahr: 2000
ISBN: 3897410575
Beschreibung:
Die von bürgerlichen Konzepten geprägten Vorstellungen über die Geschlechtscharaktere existierten bereits seit Mitte des 18. Jahrhunderts und wurden im 19. Jahrhundert herangezogen, um die Begrenzung weiblicher Handlungsspielräume zu legitimieren. Ausgehend von den zeitgenössischen Vorstellungen über Männlichkeit und Weiblichkeit befasst sich Birgitta Bader-Zaar mit den Bemühungen der Frauenbewegung im 19. Jahrhundert, das Wahlrecht zunächst durch Gerichte, dann über eigene politische Tätigkeit oder in Zusammenarbeit mit politischen Parteien zu erreichen.
Anmerkung:
Beigaben: Lit.angaben in Anm.
Gesamten Bestand von FrauenGenderBibliothek Saar anzeigen
QRCode: QR-Code

Auch verfügbar in anderen Einrichtungen

    Standort

    FrauenGenderBibliothek Saar
    Großherzog-Friedrich-Straße 111
    66121 Saarbrücken
    Telefon: +49 (0)681 938 80 23
    Öffnungszeiten
    Di 10.00 - 17.00 Uhr
    Mi 10.00 - 13.00 Uhr
    Do 14.00 - 20.00 Uhr
    Fr 10.00 - 13.00 Uhr