Buch Sammelband

Freiheit und Geschlecht : offene Beziehungen, prekäre Verhältnisse

Verfasst von: Bidwell-Steiner, Marlen
Innsbruck ; Wien [u.a.] : StudienVerl. , 2008 , 216 S.

Weitere Informationen

Einrichtung: Frauensolidarität | Wien
Formatangabe: Monographie
Verfasst von: Bidwell-Steiner, Marlen
Schriftenreihe: Gendered subjects
Jahr: 2008
Beschreibung: Ill., graph. Darst.
Maße: 20 cm
ISBN: 3706545233
Sprache: mehrere Sprachen
Beschreibung:
Der Zusammenhang von ökonomischen bzw. politischen Entwicklungen und Geschlechterarrangements bildet das zentrale Thema der Beiträge dieses Bandes. In den Mittelpunkt rücken die Autorinnen dabei insbesondere die Wahrnehmung von Freiheit und Unfreiheit unter den Bedingungen neoliberaler Transformationen: Die Ökonomisierung des Sozialen ist ein wesentliches Kennzeichen des Neoliberalismus. Die neoliberale (Welt-)Wirtschaftsordnung bewirkt einen gesellschaftlichen Wandel, der teilweise ein Aufbrechen der Geschlechterhierarchie mit sich bringt, in manchen Fällen aber auch zu einer Revitalisierung herkömmlicher Geschlechterstereotype führt. Die Autorinnen nähern sich diesem Themenbereich aus vielfältigen Perspektiven. Konstruktionen historischer (Un-)Freiheit wie die Coverture von Frauen, Entwicklungen im Eherecht und sich verändernde Familien- und Beziehungskonstellationen in einer liberalisierten Welt kommen dabei ebenso in den Blick wie aktuelle globalisierte Phänomene: Sexarbeit durch Migrantinnen, prekäre Arbeits- und Beschäftigungsverhältnisse in westlichen Industrienationen sowie Landrechte und Ressourcenverteilung in Ländern des Südens. Mit Beiträgen von Eva Blimlinger, Birgit Englert, Irene Faber, Astrid M. Fellner, Cordula Höbart/Johanna Reithner, Susanne Hochreiter, Margareta Kreimer, Gundula Ludwig, Gabriele Michalitsch, Katharina Miko, Birgit Sauer, Alexandra Weiss und Patricia Zuckerhut.
Gesamten Bestand von Frauensolidarität anzeigen
Datensatz im Katalog der Einrichtung anzeigen
QRCode: QR-Code

    Standort

    Frauen*solidarität feministisch-entwicklungspolitische Informations- und Bildungsarbeit
    Sensengasse 3
    A-1090 Wien
    Telefon: +43 (1)317 40 20-0
    Öffnungszeiten
    Mo & Di 09.00 - 17.00 Uhr
    Mi & Do 09.00 - 19.00 Uhr
    Fr 09.00 - 14.00 Uhr