Buch Monografie

Arbeits- und Lebensbedingungen von Cabaret-Tänzerinnen in der Schweiz

Verfasst von: Dahinden, Janine [weitere]
Neuchâtel : SFM , 2006 , 203 S.

Weitere Informationen

Einrichtung: Frauensolidarität | Wien
Formatangabe: Monographie
Verfasst von: Dahinden, Janine; Stants, Fabienne
Schriftenreihe: SFM-Studien
Jahr / Datum: 2006
Maße: 21 cm
ISBN: 294037905X
Sprache: Deutsch
Beschreibung:
Die Arbeits- und Aufenthaltsbedingungen der Cabaret-Tänzerinnen in der Schweiz werden durch zahlreiche Vorschriften reglementiert. Die Studie - basierend auf ExpertInneninterviews und einer Befragung von Cabaret-Tänzerinnen - zeigt, dass die in Kraft stehenden rechtlichen Vorgaben und die Arbeitsrealität der Cabaret-Tänzerinnen auseinander klaffen. Fast alle Tänzerinnen erbringen zeitweilig Leistungen, die nicht im Arbeitsvertrag geregelt sind, oder die explizit verboten sind. Die Cabaret-Tänzerinnen arbeiten länger oder häufiger als vorgegeben, sie animieren die Kunden zum Alkoholkonsum und bieten verschiedene Formen sexueller Dienstleistungen an. Sie bewegen sich damit in einem rechtlich ungeschützten illegalen Raum. Es ist nicht die mangelnde Regelungsdichte, sondern der durch den Aufenthaltstypus vorgegebene beschränkte Umfang der Rechte der Tänzerinnen ist, der zur Prekarisierung der Tänzerinnen beiträgt. Siehe auch I G 735.
Gesamten Bestand von Frauensolidarität anzeigen
Datensatz im Katalog der Einrichtung anzeigen
QRCode: QR-Code

Auch verfügbar in anderen Einrichtungen

    Standort

    Frauen*solidarität feministisch-entwicklungspolitische Informations- und Bildungsarbeit
    Sensengasse 3
    A-1090 Wien
    Telefon: +43 (1)317 40 20-0
    Öffnungszeiten
    Mo & Di 09.00 - 17.00 Uhr
    Mi & Do 09.00 - 19.00 Uhr
    Fr 09.00 - 14.00 Uhr